News

Get the latest news from Afilias and its Industry Experts.

Afilias mit neuer Strategie gegen Domaingrabber

Ab sofort erweiterte Maßnahmen gegen unzulässige .info-Registrierungen aus der Sunrise Period

Newtown / Pennsylvania, 6. Dezember 2001. Afilias, das Vergabe-Unternehmen der neuen Top Level Domain .info, erweitert seine Richtlinien zur Sunrise Period und zum Challenge Process mit sofortiger Wirkung. Die Sunrise Period ging der öffentlichen Registrierung voraus und war ausschließlich Inhabern von Markennamen vorbehalten. Den Sunrise Challenge Process, der von der World Intellectual Property Organization (WIPO) betreut wird, richtete Afilias für Domain-Konflikte zwischen Markeninhabern ein. Mit den neuen Richtlinien will Afilias sicherstellen, dass Marken tatsächlich geschützt werden.

Konkret sehen die Neuerungen so aus: Zum einen müssen Markeninhaber, die ein Sunrise Challenge-Verfahren gewonnen haben, einen gültigen Markeneintrag nachweisen. Diese Regelung tritt am 6. Dezember 2001 in Kraft und ist mit der WIPO abgestimmt. Zum anderen können die nationalen Registrare jetzt Angaben in der WHOIS-Datenbank korrigieren und löschen. Ursprünglich hatte Afilias die in der Sunrise Period getätigten Registrierungen für 180 Tage gesperrt. So hat das Vergabe-Unternehmen die eingegangenen Daten sicher gespeichert und den Domain-Handel unterbunden.

Korrekturen bis zum 26. Dezember möglich

Um Datensätze gleichzeitig zu korrigieren und zu löschen, setzt Afilias zwei Datenbanken ein, die parallel zu dem existierenden WHOIS-Verzeichnis geschaltet sind. Eine der neuen Datenbanken wird Registraren Korrekturen ermöglichen. Die andere versetzt Domain-Inhaber in die Lage, in der Sunrise Period unrechtmäßig getätigte Registrierungen zurückzuziehen. Die Registrare können diese Korrekturen im Namen ihrer Kunden bis zum 26. Dezember 2001 vornehmen.

Im August 2001 hat Afilias eine Massen-Anfechtung im Rahmen des Sunrise Challenge-Prozesses angekündigt. Mit Hilfe der neu eingerichteten zusätzlichen Datenbanken hofft das Unternehmen, die Anzahl der anzufechtenden Domains zu vermindern. Afilias wird eine Liste aller kritischen Namen veröffentlichen, bevor es die Massen-Anfechtung bei der WIPO in Auftrag gibt. Alle .info-Adressen, die durch die Anfechtung von Afilias, andere Challenge-Verfahren oder durch Löschen frei werden, stehen ab Anfang 2002 wieder zur Verfügung.

Höchste Priorität: Schutz von geistigem Eigentum

Afilias bittet Domain-Inhaber, die ihre Daten korrigieren oder löschen lassen wollen, so bald wie möglich Verbindung zu ihrem Registrar aufzunehmen. Personen, die Registrierungen aus der Sunrise Period anfechten wollen, sollten sich bis zum 26. Dezember 2001 an die WIPO wenden. Eine Liste aller Urteile und Challenge-Anfragen ist unter http://www.wipo.int/amc/en/domains/gtld/index.html erhältlich. Diejenigen, die eine .info-Domain registrieren wollen, finden eine Liste aller von Afilias zugelassenen Registrare unter http://www.info.info/get.

"Afilias strebt einen Sunrise-Prozess an, der zeigen soll, wie geistiges Eigentum bei der Einführung einer neuen Top Level Domain geschützt werden kann", sagt Hal Lubsen, CEO bei Afilias. "Mit den strategischen Erweiterungen unseres Regelwerks filtern wir diejenigen Registrierungen heraus, die in der Sunrise Period unzulässig angemeldet wurden."